Geschwister Scholl Gymnasium
Waldkirch

Naturwissenschaftliches und sprachliches Profil mit bilingualem Zug

„Frederick-Aktion“ am Geschwister-Scholl-Gymnasium:

Menschliche Wärme verpackt in Bildern und Worten – von Euch für Euch!

Liebe Schulgemeinschaft des Geschwister-Scholl-Gymnasiums

 

Seit mehreren Wochen müssen wir bewusst auf Abstand zu einander gehen.

Und wir wissen nicht, wie lange diese Situation so bestehen bleibt.

Gleichzeitig sind wir mehr denn je auf menschliche Wärme und ein solidarisches Miteinander angewiesen.

Können in dieser Situation nicht Sprache und Bilder zu einem Geschenk werden, dass uns menschliche Nähe auch ohne Kontakt ermöglicht?

 

Angeregt wurde diese Aktion durch das Bilderbuch „Frederick“ von Leo Lionni:

 

Der Winter steht bevor  und alle Feldmäuse fleißig Vorräte sammeln, damit der Mäusebau als Zuhause gut ausgerüstet ist für die kalte Jahreszeit. Nur Frederick sitzt herum. Und tut nichts. Oder doch? »Ich sammle Sonnenstrahlen für die kalten, dunklen Wintertage«, sagt er. Oder: »Ich sammle Farben, denn der Winter ist grau.« Auch Wörter sammelt er.  Als dann der harte Winter kommt, haben die Mäuse genug zu essen, also geht es ihnen eigentlich gut. Aber mit der Zeit fangen sie doch an sich zu fürchten, sie wissen nicht, wohin mit sich, denn sie haben nichts zu tun und fühlen sich unglücklich. Da kommt Frederick und teilt das, was er im Sommer gesammelt hat. Er erzählt den anderen Mäusen Geschichten, in denen Farben, Melodien und die sommerliche Wärme lebendig werden, und so kann er den anderen Mäusen ein bisschen Glück schenken und den Mut, den harten Winter zu überstehen.

Kennt/Kennen ihr/Sie das Kinderbuch „Frederick“? (https://www.youtube.com/watch?v=-d2VlMz6PQo)

Einige von euch haben wie Frederick menschliche Wärme in Worte und Bilder gepackt und diese wollen wir jetzt miteinander teilen.

 

So können wir alle spüren: Wir sind nicht alleine! Danke fürs Mitmachen,

Muriel von Hartrott

Zurück

powered by TYPO3 9 LTS & www.sekat.de