Geschwister Scholl Gymnasium
Waldkirch

Naturwissenschaftliches und sprachliches Profil mit bilingualem Zug

Rencontre franco-allemande 2020

Lundi, le 27 janvier 2020, 23 élèves du lycée Koeberlé de Sélestat et deux de leurs professeurs nous ont rendu visite. Nous, ce sont les élèves des cours de français de la KS 1 et de la KS 2.

Après avoir commémoré la libération du camp d'Auschwitz, la KS 1 a rejoint les élèves de la KS 2 dans l’ancienne cantine où nous avons accueillis les Français avec des petits bretzels et du jus d’orange, du jus de pommes et de l’eau. Dans la grande salle, nous avons joué à des jeux comme «les quatre coins» et «trouve quelqu’un qui...» afin de faire connaissance.

Là, nous avons pris des photos (voir la photo en-dessous).

Ensuite, nous avons fait un rallye dans l’école et nous avons posé des questions aux Français. Jusqu’ à la pause de midi, on a continué par une épreuve de communication en français. On a pris le déjeuner à la cantine de l’entreprise «SICK».

Puis on a fait le rallye dans la ville de Waldkirch par groupes de deux élèves français et trois élèves allemands. Tout le monde s'est bien amusé. De retour au collège-lycée, nous avons finalement pratiqué l’épreuve de communication en allemand.

Pour terminer cette journée à la fois intéressante et amusante, on a échangé les numéros de téléphone pour rester en contact.

Merci de votre visite ! On espère qu’on se reverra bientôt !

 

Deutsch-Französische Sprachbegegnung 2020

 

Am Montag, den 27. Januar 2020 kamen 23 Schüler vom Lycée Koeberlé aus unserer französischen Partnerstadt Sélestat zu uns an das GSG.

Unsere Begegnung startete mit von uns angeleiteten Spielen, bei denen wir uns ein wenig besser kennenlernen konnten. Anschließend schlossen wir uns zu Gruppen von je drei Deutschen und zwei Franzosen zusammen und zeigten unseren Gästen in Form einer Rallye unser Schulhaus. Daraufhin stellten wir den französischen Schülern einige im Voraus vorbereitete Fragen, wie beispielsweise, warum sie sich dazu entschlossen hätten, Deutsch zu lernen oder ob sie einmal studieren wollten. Bis zur Mittagspause simulierten wir Kommunikationsprüfung(en), die in Deutschland Teil der Abiturprüfungen sind. Dabei konnten uns die französischen Muttersprachler gut unterstützen. So langsam meldete sich auch der Hunger. Daher gingen wir nun in die Mensa, in welche unser Besuch eingeladen worden war. Danach unternahmen wir in den bereits gut eingespielten Gruppen eine Rallye durch Waldkirch. Wir besichtigten unter anderem das Rathaus, den Narrenbrunnen, den Stadtrainsee und auf ausdrücklichen Wunsch der Franzosen hin sogar die Kastelburg. Um 14:30 Uhr kehrten wir alle zur Schule zurück, damit wir noch eine weitere Kommunikationsprüfung, diesmal auf Deutsch, simulieren konnten. Zum Schluss wurden viele Handynummern ausgetauscht und wir wünschten den Franzosen eine schöne Heimreise.

Damit ging ein lehr- und ereignisreicher Tag zu Ende. Wir freuen uns jedoch schon auf ein Wiedersehen in Sélestat!

Michael Schrader, Matteo Jacobi, Anne & Gwinny Lehmann

Zurück

powered by TYPO3 9 LTS & www.sekat.de