Geschwister Scholl Gymnasium
Waldkirch

Naturwissenschaftliches und sprachliches Profil mit bilingualem Zug

Die Geschwister Scholl und die Widerstandsgruppe „Weiße Rose“

„Wenn so eine Welle des Aufruhrs durch das Land geht,
wenn es in der Luft liegt, wenn viele mitmachen,
dann kann in einer letzten gewaltigen Anstrengung
dieses System abgeschüttelt werden.“ 
(aus dem 2. Flugblatt der Weißen Rose)

Es ist der 18. Februar 1943, Hans und Sophie Scholl legen das 6. Flugblatt der Widerstandsgruppe „Weiße Rose“ in der Münchner Universität aus, nach der Niederlage in Stalingrad hoffen sie, dass ihre Kommilitonen sich ihrem Widerstand anschließen werden: 

„Der Tag der Abrechnung ist gekommen, der Abrechnung der deutschen Jugend mit der verabscheuungswürdigsten Tyrannis, die unser Volk je erduldet hat. Im Namen der deutschen Jugend fordern wir vom Staat Adolf Hitlers die persönliche Freiheit, das kostbarste Gut des Deutschen zurück, um das er uns in der erbärmlichsten Weise betrogen. In einem Staat rücksichtsloser Knebelung jeder freien Meinungsäußerung sind wir aufgewachsen. HJ, SA, SS haben uns in den fruchtbarsten Bildungsjahren unseres Lebens zu uniformieren, zu revolutionieren, zu narkotisieren versucht.“ (aus dem 6. Flugblatt)

Als Sophie einen Stapel Blätter in den Lichthof wirft, werden sie entdeckt, verhaftet und auf Weisung Hitlers nach einem Schauprozess zusammen mit ihrem Freund Christoph Probst am 22. Februar hingerichtet. Im weiteren Verlauf der Verhaftungswelle verlieren Willi Graf, Alexander Schmorell, Prof. Kurt Huber (alle 1943 hingerichtet) und Hans Leipelt (1945 hingerichtet) ihr Leben, viele andere Unterstützer, unter ihnen HeinzBollinger aus Freiburg, erhalten mehrjährige Gefängnisstrafen.

Wir sind sehr froh, dass unsere Schule auf Veranlassung von Schülerinnen und Schülern und Lehrerinnen und Lehrern 1987 diesen schönen Schulnamen erhalten hat. Jede Schülerin und jeder Schüler unserer Schule beschäftigt sich seither immer wieder und einmal in der 9. Klasse intensiv auf den Geschwister-Scholl-Tagen mit unseren Vorbildern, Hans und Sophie Scholl und den anderen Mitgliedern der Weißen Rose.

powered by TYPO3 9 LTS & www.sekat.de