Geschwister Scholl Gymnasium
Waldkirch

Naturwissenschaftliches und sprachliches Profil mit bilingualem Zug

Informatik

"Ob wir wollen oder nicht: Wir leben in einer Informationsgesellschaft. (...) Wer von Informatik keine Ahnung hat, kann in einer Informationsgesellschaft durchaus leben – aber eben nur als Konsument. Er kann die Systeme benutzen, die andere für ihn entwerfen, bauen und bewirtschaften. Aber er kann sie weder verstehen noch hinterfragen, nicht kompetent auswählen und schon gar nicht nach eigenen Vorstellungen anpassen. Insbesondere die souveräne Wahrnehmung seiner Rechte als Informationsbürger und das Bilden einer eigenen Meinung bleibt ihm verwehrt."
Urs Lautebach in der ZEIT vom 21.2.2018 (https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2018-02/digitalisierung-informatikunterricht-schulen-bildung

Unser Ziel am GSG Waldkirch ist es, den Schülern ein Verständnis und einen verantwortungsvollen Umgang mit der uns umgebenden Technik zu vermitteln. 
Wir bieten daher für alle Klassen von 7 bis zum Abitur Informatikunterricht bei acht qualifizierten Lehrkräften an.

Informatik in Klasse 7
Jeder Schüler der Klasse 7 erhält seit dem Schuljahr 2017/2018 eine Stunde Informatikunterricht. Die Klassen werden dabei geteilt, damit bei Arbeiten an den Rechnern jeder Schüler selbstständig arbeiten kann.
Die behandelten Themen sind:
* Codierung von Informationen und Aufbau von Computern und Smartphones
* Funktionsweise von Computer-Netzwerken
* Einfache Verschlüsselungsverfahren
* Einstieg in die Programmierung mit Scratch

Profilfach IMP Klassen 8–10
Informatik ist neben Mathematik und Physik Teil des Profilfaches IMP, das die Schüler für die Klassen 8-10 alternativ zu NwT und Spanisch wählen können. Weitere Informationen zum Profilfach IMP finden Sie hier.

Brückenkurs Informatik in Klasse 10 (früher: Informatik-AG)
Für die Schüler der Klasse 10, die nicht das Profilfach IMP belegt haben, wird jedes Jahr der Brückenkurs Informatik (2 Std/Woche) angeboten.
Die behandelten Themen sind:
* Codierung von Daten und Informationen
* Verschlüsselungen und ihre Schwachstellen
* Rechner-Netzwerke für Fortgeschrittene
* Einstieg in die Programmierung in einer Hochsprache (Java / C#)
* Weitere Themen bzw. ein Schülerprojekt je nach Interesse
Wichtig: Nur Schüler, die in Klasse 10 den Brückenkurs Informatik besucht haben, dürfen für die Kursstufe den Leistungskurs oder den Basiskurs Informatik wählen und das schriftliche oder mündliche Abitur in Informatik ablegen.

Leistungskurs Informatik (5 Std/Woche) in der Kursstufe (Klassen 11 und 12)

Die Kursstufenschüler können den Leistungskurs Informatik belegen, wenn sie zuvor das Profilfach IMP belegt haben oder in Klasse 10 den Brückenkurs Informatik besucht haben. Der Kurs hat 5 Wochenstunden, läuft über vier Halbjahre und kann mit einer schriftlichen Abiturprüfung abgeschlossen werden.

Die behandelten Themen sind u.a.

* Objektorientierte Programmierung in einer Hochsprache (Java / C#)

* Effiziente Algorithmen und Datenstrukturen sowie abstrakte Datenstrukturen

* Entwurf und Abfragen in SQL-Datenbanken

* Moderne Kryptographie

* Theoretische Informatik mit Automaten und Grammatiken

* Technische Informatik: Aufbau eines Prozessors bis hinunter zur Gatterebene

 

Basiskurs Informatik (3 Std/Woche) in der Kursstufe (Klassen 11 und 12)

Auch für den Basiskurs Informatik muss zuvor das Profilfach IMP oder in Klasse 10 den Brückenkurs Informatik besucht worden sein. 

Die behandelten Themengebiete entsprechen denen des Leistungskurses, allerdings wird nur ein Teil der Inhalte betrachtet.

 

powered by TYPO3 9 LTS & www.sekat.de